Laborvergleichsanalyse nach IWA32-Methode bestätigt Kompetenz

4. Mai 2021

2020 wurde der erste Ringversuch von OCA (Organic Cotton Accelerator), GOTS (Organic Textile Standard) und WFSR (Wageningen Food Safety Research) organisierte internationale Ringversuch zum Thema gentechnisch veränderte Baumwolle durchgeführt. Dieser wurde entsprechend der 2019 publizierten „IWA32:2019-Methode“, die den Nachweis von gentechnischen Veränderungen in Baumwolle ermöglicht, durchgeführt.

Impetus Bioscience hat in diesem Ringversuch das bestmögliche Ergebnis erzielt. Impetus konnte nicht nur die gentechnischen Veränderungen detektieren, sondern darüber hinaus alle gentechnisch veränderten Varietäten (Events) identifizieren und quantifizieren.